Begehrtes H2

Montag, 29. Januar 2024
Foto: Unternehmen

MPreis produziert in einer Elektrolyseanlage grünen Wasserstoff.

MPreis. Der Wasserstoff wird sowohl für die Dekarbonisierung des eigenen Unternehmens eingesetzt, als auch anderen Unternehmen zur Verfügung gestellt. «Wir nehmen damit auch eine Vorreiterrolle im Aufbau einer funktionierenden Wasserstoffwirtschaft ein», sagt Geschäftsführerin Martina Dutzler. Für sich selbst setzt MPreis den Wasserstoff in der Bäckerei Therese Mölk sowie für seinen 2023 angeschafften Brennstoffzellen-Lkw ein. Auch Wien Energie, Österreichs grösster Energieversorger, nutzt den Wasserstoff von MPreis zum einen an Tankstellen für Lkw, zum anderen zur Beimischung an der Gasturbine einer Kraft-Wärme-Kopplungsanlage. In Deutschland hat Tyczka Hydrogen einen mehrjährigen Bezugsvertrag mit MPreis unterzeichnet, um den Wasserstoff in der Mobilität einzusetzen.

News

Foto: dti/PeterRees

Nach vorläufigen Zahlen (Jan.– Sept.) ging die Nachfrage nach Fisch und Meeresfrüchten 2023 im LEH um 5,5 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum zurück.

Foto: Unternehmen

In Genf setzt das grösste Manora Restaurant der Schweiz neue Massstäbe in der Handels-Gastronomie.

Foto: Unternehmen

MPreis produziert in einer Elektrolyseanlage grünen Wasserstoff.

Foto: stock.adobe.com/Flamingo Images

Marktforscher wagen einen Ausblick für 2024 und erwarten eine weitere Verunsicherung der Verbraucher. Davon könnte aber der LEH profitieren.