Lucky Plant: «Das Geheimnis liegt in der Natur»

Montag, 26. September 2022
Foto: RTL/Bernd Michael Maurer

Der ehemalige Nationalmannschafts-Kapitän Michael Ballack ist Mitgründer des Start-ups «Lucky Plant» und investiert damit in Pflanzenkraft. Der Ex-Fussballprofi hat sich intensiv mit den Produkten befasst, die auf Rasenplätzen zum Einsatz kommen. Sein Fazit: Zu viel Chemie. Seine Alternative: Ein biologisches Pflanzenstärkungsmittel, in dem Extrakte aus Wildkräutern enthalten sind. Im Interview mit dem Markant Magazin ONE spricht der 45-Jährige über den «Energydrink für Pflanzen».

Herr Ballack, was war der Anlass, das Start-up «Lucky Plant» zu gründen?
Michael Ballack:
Ich liebe meinen Garten und kann beim Gärtnern so richtig gut entspannen. Wie jeder Hobbygärtner frage ich mich immer wieder, wie werden meine Pflanzen und mein Rasen kräftig und gesund, wie pflege ich meinen Garten optimal? Im Gespräch mit meinem langjährigen Freund Bernhard Unger habe ich von Dr. Thomas Hüster und seinen Forschungsergebnissen über bioaktive Wirkstoffe aus heimischen Wildkräutern erfahren. Das Thema hat mich sofort begeistert und ich habe darin eine interessante Geschäftsidee gesehen.

Wie lange hat es gedauert, die Idee in ein fertiges Produkt umzusetzen?
Michael Ballack:
Thomas forscht seit Mitte der 90er Jahre an bioaktiven Wirkstoffen aus heimischen Wildpflanzen. Die Idee, hieraus ein Produkt für den Haus- und Gartenmarkt in einer eigenständigen Unternehmung zu entwickeln, entstand gemeinsam im Jahr 2018.

Was überzeugt Sie an den Produkten besonders?
Michael Ballack:
Mich überzeugt an unserem Produkt besonders, dass es auf ganz natürliche Weise alle Pflanzen stärkt und zudem sehr einfach und bedenkenlos anzuwenden ist. Für mich ist es spannend, mit Lucky Plant selbst ein Start-up zu gründen und als aktiver Gesellschafter zusammen mit meinem Team ein innovatives Produkt, diesen «Energydrink für Pflanzen» zu vermarkten.

Worin lag die grösste Herausforderung «Lucky Plant» zu gründen?
Michael Ballack:
Lucky Plant ist ein Pflanzenstärkungsmittel. Diese Produktgruppe ist noch nicht sehr bekannt und damit erklärungsbedürftig. Eine verständliche Kommunikation mit dem Endkunden ist hier sehr wichtig. Da war der Pitch in der TV-Sendung «Die Höhle der Löwen» im Mai dieses Jahres für uns optimal. So hatten wir ausreichend Zeit, vor einem grossen Publikum die Wirkmechanismen von Lucky Plant detailliert erklären zu können.

Worin liegt der erlebbare Mehrwert der Produkte?
Michael Ballack:
Ganz einfach – das Geheimnis liegt in der Natur. Lucky Plant nutzt altes Pflanzenwissen und verbindet dieses mit moderner Technologie. Aus einer von Mönchen überlieferten Rezeptur entstand die Idee, ein pflanzenstärkendes Produkt herzustellen, das auf den steigenden Einsatz von chemischen Pflanzenschutzmitteln und die zunehmenden klimatischen Verschiebungen reagiert. Mit Hilfe moderner Extraktionsmethoden ist es uns dann gelungen, aus angebauten Wildpflanzen, unter anderem der Pechnelke und Lupine, die wichtigen bioaktiven Wirkstoffe zu gewinnen. Lucky Plant gibt es sowohl in Brausetabletten als auch in Pulverform und dient zur allgemeinen Stärkung,
Regeneration und Pflege aller Pflanzen in Haus und Garten.

Woher nehmen Sie hierfür das Know-how und die Expertise?
Michael Ballack:
Im Team hat jeder seine Stärken und bringt diese ein. Thomas Hüster ist Agrarwissenschaftler und verfügt über eine jahrelange Expertise in der Pflanzenforschung. Ich als Ex-Fussballprofi bringe meine Netzwerke ein, die besonders für den Vertrieb von Lucky Plant eine wichtige Rolle spielen.

Wie gross ist das Mitarbeiter-Team von Lucky Plant?
Michael Ballack:
Wir haben derzeit keine festangestellten Mitarbeiter. Das Gründerteam und die weiteren Gesellschafter stellen dem Unternehmen ihre Kapazitäten zur Verfügung. Sie arbeiten aus Überzeugung für Lucky Plant und an der Vision von einer grüneren Welt.

Stellen Sie die Produkte selbst her oder lassen Sie produzieren?
Michael Ballack
: Lucky Plant ist ein Produkt, das komplett in Deutschland hergestellt wird. Die Pflanzen für unsere besonderen Extrakte werden von heimischen Landwirten angebaut und geerntet. Standort der Lucky Plant GmbH ist Walsrode in Niedersachsen, hier werden die speziell angebauten Wildkräuter verarbeitet, abgefüllt und auch verpackt.

Wie gross ist Ihr Sortiment?
Michael Ballack
: Unsere Produkte gibt es derzeit als Brausetabletten mit 20 Tabs, als Pulver in der 200-Gramm-Tüte als auch als Pulver in der praktischen 400-Gramm-Vorratsdose. Insgesamt sind wir sehr zufrieden mit den Verkaufszahlen, unsere Lucky-Plant-Produkte werden von den Kunden gut angenommen.

Welche Rolle spielen die Themen Insektenfreundlichkeit, Bio und Nachhaltigkeit für Sie?
Michael Ballack:
Diese Themen spielen für uns eine wichtige Rolle. Die Pflanzenextrakte von Lucky Plant werden seit langem weltweit in der biologischen Landwirtschaft eingesetzt und erfüllen die strengen Standards der namhaften Bio-Siegel. Lucky Plant ist für Tier und Umwelt unbedenklich und eignet sich zudem für alle Pflanzen. Das macht die Anwendung für Garten- und Blumenfreunde sehr einfach. Ausserdem ist Lucky Plant sehr ergiebig und wird erst in der Giesskanne beim Kunden in Wasser aufgelöst.

Wie und wo vermarkten Sie Ihre Lucky Plant-Produkte?
Michael Ballack:
Seit 2019 sind unsere Produkte online zu erwerben. Nach dem Pitch im Mai diesen Jahres bei «Die Höhle der Löwen» und der daraus entstandenen Partnerschaft mit der DS-Gruppe konnten wir die Produkte auch im stationären Handel platzieren wie bei den Markant Handelspartnern Kaufland oder ROSSMANN.

Welche Massnahmen ergreifen Sie, um den Kunden für sich zu gewinnen?
Michael Ballack:
Wir liefern ein qualitativ hochwertiges Produkt, das den Kunden überzeugt. Viele positive Rückmeldungen bestätigen die Wirksamkeit des Pflanzenstärkungsmittels Lucky Plant und viele zufriedene Kunden teilen ihre tollen Erfahrungen im Bekanntenkreis. Das ist für uns der beste Weg, neue Kunden zu gewinnen und diese an uns zu binden. Selbstverständlich nutzen wir auch soziale Medien wie Instagram oder Facebook. Hier bietet sich die Möglichkeit zur direkten Kommunikation mit unseren Kunden, die für uns wichtig ist. Zumal unsere Produkte nach wie vor erklärungsbedürftig sind.

Woher nehmen Sie die Ideen für neue Produkte?
Michael Ballack
: Wir forschen international an natürlichen Pflanzenextrakten. Durch Kooperationen mit Universitäten und Wissenschaftlern fliessen die aktuellen Erkenntnisse in die Entwicklung neuer hochwirksamer Produkte ein.

Steckbrief

Die Köpfe von Lucky Plant
Die Fussballlegende Michael Ballack (45), sein Freund Bernhard Unger (54), der seit vielen Jahren den Blumen- und Pflanzenhandel «myFlowers» in Buchholz betreibt, und der Agrarwissenschaftler Dr. Thomas Hüster (56) sind die Gründer des Start-ups Lucky Plant.

Dr. Thomas Hüster ist Agrarwissenschaftler und weiss, wovon er redet – denn er hat bereits mehr als 30 Jahre in der Pflanzenforschung gearbeitet. Die Suche nach den richtigen Pflanzen gehört ebenso zu seiner Expertise als auch die Wahl der richtigen Extraktionsverfahren. Neben seiner geschäftsführenden Tätigkeit für die Lucky Plant GmbH ist der promovierte Agrarwissenschaftler zudem Inhaber einer Gastprofessur an der West Anhui University in China. Christian Weiß ist Diplom-Kaufmann und Geschäftsführer der Lucky Plant GmbH. Mit seiner jahrelangen kaufmännischen Erfahrung sorgt er nun bei Lucky Plant für gesundes Wachstum – sowohl wirtschaftlich als auch pflanzlich.