Informationstage der Markant

Freitag, 01. Dezember 2023
Foto: Unternehmen

Der Oktober stand ganz im Zeichen der Informationstage bei der Markant Österreich, Markant Syntrade Schweiz und Markant Česko/Markant Slovensko und bot den internationalen Partnern aus Industrie und Handel die Möglichkeit, zusammenzukommen. 

Wien | Österreich. Der 10. Informationstag der Markant Österreich fand am 12. Oktober 2023 im prachtvollen Palais Ferstel in Wien statt. Rund 200 Partner der Markant waren bei der Jubiläumsveranstaltung, durch welche die österreichische Journalistin Corinna Milborn führte, anwesend. Die beiden Geschäftsführer der Markant AG, Dominik Scheid, und der Markant Österreich, Thomas Zechner, blickten in einem gemeinsamen Interview auf das letzte Jahr zurück und sprachen über die Ziele der Markant im internationalen Kontext. 
 
Um das Dienstleistungsportfolio der Markant auch Kunden anzubieten, die keine Lieferanten und Händler sind, wurde die Markant Business Plattform an den Start gebracht. «Es ist eines der grössten Projekte in der Markant Geschichte und ermöglicht, das Dienstleistungsangebot nun auch Drittkunden zur Verfügung zu stellen», informierte Scheid. «Für Österreich bedeutet das den GDSN-Pool für alle Produzenten, Lieferanten und Händler innerhalb und ausserhalb der Markant weiter voranzutreiben», so Zechner. 
 
Interaktiv ging es mit dem Vortrag «Wie hat die Inflation das Shopper-Verhalten im FMCG-Markt verändert?» von Klara Fichtenbauer, Senior Marketing Consultant des Consumer Panel Services GfK Austria, weiter, welcher die Top-Trends im österreichischen Handel beleuchtete. Das Thema «Future Retail – gemeinsame (digitale) Erfolgsmodelle von Handel & Industrie» von Martin Unger, Nikolaus Köchelhuber und Michael Danninger, Partner, EY-Parthenon Österreich bot Einblick in die Zukunft des Handels und stellte erfolgskritische Faktoren heraus. Anschliessend folgte ein Interview mit Robert Lamprecht, Partner der KPMG Austria, Verantwortlicher für den Bereich Cybersecurity & Crisis Management, zum Thema: «Cybersecurity in Österreich – aktuelle und zukünftige Herausforderungen». Ein weiterer Interview-Gast war Dr. Michael Häupl, ehem. Bürgermeister und Landeshauptmann von Wien, Präsident der Volkshilfe Wien, welcher zum Thema «Gemeinsam durch schwere Zeiten mit starken demokratischen Werten!» sprach und besonders die Bildung in den Mittelpunkt stellte.
 
Luzern | Schweiz.  Am 18. Oktober 2023 fand der 13. Informationstag der Markant Syntrade Schweiz AG statt. Rund 200 Partner der Markant aus Handel und Industrie folgten der Einladung in das Verkehrshaus der Schweiz in Luzern. Die Schweizer Journalistin Daniela Lager interviewte die Geschäftsführer der Markant AG, Dominik Scheid, und der Markant Syntrade Schweiz AG, Jos Lanen, zur aktuellen Situation der Gesellschaften und führte durch das Programm. 
 
Das Leistungsportfolio der Markant wird stetig weiterentwickelt. Bedeutungszuwachs gewinnen dabei in Zukunft Dienstleistungen rund ums Daten-Management: «Das Streben nach Effizienzerhöhung ist überall spürbar – bei Herstellern und im Handel», berichtet Lanen und gab einen Überblick über die wichtigsten Dienstleistungsentwicklungen. Scheid schloss daran an: «Unsere Vision dabei ist Zukunft durch Kooperation. Wir möchten die führende digitale B2B-Dienstleistungsplattform im Bereich FMCG & DIY werden und haben schon heute das grösste und stärkste Netzwerk der Branche in Europa.»
 
Daran schloss Luca Giuriato, Retail- und Multimedia-Marktexperte sowie Verwaltungsrat der GfK Entertainment AG, mit seinem Vortrag «Entwicklungen und Herausforderungen im Schweizer Detailhandel» an. In seinem Vortrag «Wirtschaftsausblick Schweiz und Welt – Unsicherheiten bewältigen für eine bessere Zukunft» lieferte Prof. Dr. Jan-Egbert Sturm, Direktor KOF Swiss Economic Institute und Professor für Angewandte Makroökonomik, ETH Zürich, einen Überblick zur aktuellen Situation der Schweiz im Vergleich zur globalen Wirtschaft. Der These «In der Schweiz gibt es keinen Gratiskäse mehr» ging Max Klaus, stellvertretender Leiter Operative Cybersicherheit OCS des Nationalen Zentrums für Cybersicherheit (NCSC), im Interview nach und erläuterte dabei die Wichtigkeit von Cybersicherheit im heutigen Zeitalter der Digitalisierung. Univ. Prof. i. R. Dr. Konrad Paul Liessmann des Instituts für Philosophie der Universität Wien umriss in seinem Vortrag «Was die Welt zusammenhält – Einheit und Zerfall im digitalen Zeitalter», welche Chancen und Gefahren KI birgt und machte deutlich, wie wichtig es ist, sich bewusst zu machen, dass ‹Mensch sein› uns von Algorithmen unterscheidet.
 
Prag | Tschechien.  Am 25. Oktober 2023 fand der 7. Informationstag der Markant  Česko s.r.o./Markant Slovensko s.r.o. mit rund 150 Partnern im Nationalhaus Vinohrady in Prag statt. Der tschechische Fernsehmoderator Daniel Stach führte durch die Veranstaltung. Der Geschäftsführer der Markant AG, Dominik Scheid, gab einen Überblick über Neuerungen der Markant Gruppe und versicherte: «Trotz oder gerade wegen der aktuellen Marktsituation sehen wir für unsere weitere Geschäftsentwicklung ein hohes Potenzial und grosse Chancen». Im Anschluss präsentierte Tomáš Sláma, Geschäftsführer der Markant Česko/Markant Slovensko die Neuerungen im Dienstleistungsportfolio der Landesgesellschaft und ging näher auf verschiedene Service-Bereiche ein. Eine anschliessende Talkrunde mit Jan Varmuža, Vertriebsdirektor bei Hero CR & SR, und Michal Široký, Einkaufdirektor bei Rossmann, bot Aufschluss darüber, welche Services der Markant den Partnern am meisten Entlastung im Tagesgeschäft bringen.
 
Tomáš Krejčí, stellvertretender Direktor des Nationalen Zentrums für Cybersicherheit der Nationalen Behörde für Cyber- und Informationssicherheit, referierte zum Thema «Cybersecurity – aktuelle und zukünftige Herausforderungen» und stellte dabei heraus, wie schnell sich die Technik weiterentwickelt. Diese rasante Veränderung bietet laut ihm viele Vorteile, jedoch auch eine grössere Angriffsfläche. Anschliessend ging es mit Ladislav Csengeri, FMCG & Consumer Panel & Services Director GfK CZ/SK, weiter, welcher in seinem Vortrag «Verhaltensänderung innerhalb der Permakrise – wie sich die Käufer in Zeiten permanenter Krise anpassen» darauf einging, wie sich das Shopperverhalten verändert hat. Darauf folgte die Schlussrednerin Danuše Nerudová, Ökonomin und Universitätsdozentin, mit dem Vortrag «Zweiter wirtschaftlicher Wandel – vom Montagewerk zur Denkfabrik». Dabei machte sie deutlich, dass Schwerpunkte auf die drei Thematiken Nachhaltigkeit, Innovation und Bildung gesetzt werden müssen.  
 

News

Foto: Unternehmen

Die deutschen Verbraucher geben weiterhin viel Geld für ihre Schönheits- und Haushaltspflege aus.

Foto: Unternehmen

In Brasilien, dem weltweit grössten Produzenten von Orangensaft (80 % Marktanteil), zeichnet sich ein Rückgang der Orangenernte für die Saison 2024/2025 um 25 Prozent im Vergleich zum Vorjahr ab.

Foto: Unternehmen

Gemeinsam mit Partnern sagt Müller dem Plastikmüll in Kroatien den Kampf an. Ziel ist langfristiger Umweltschutz im Rahmen eines Kreislaufsystems.

Foto: Unternehmen

Um ihr E-Auto an einem der bundesweit über 300 Märkte mit Ladesäulen zum besten Tarif aufzuladen, können Kunden künftig auch die «Kaufland Card» nutzen.

GDSN

Manfred Jürgens, Leiter Produktinformationen/Markt- und Preisanalysen International der Markant AG, war in allen drei Ländern vor Ort und hob in seinem Vortrag «Markant – Product Content Lifecycle Management für Europa» die Wichtigkeit des GDSN-Standards zur Synchronisation zwischen Industrie und Handel hervor. Gemeinsam mit seinen Kollegen Thomas Zechner, Geschäftsführer der Markant Österreich, Claudia Eiglmeier, Bereichsleiterin Produktinformationen / Markt- und Preisanalysen International, Markant Syntrade Schweiz AG, und Tomáš Sláma, Geschäftsführer der Markant Česko / Markant Slovensko, stellte er die Vorteile des neuen hochskalierbaren GDSN-Services m.PIM der Markant Gruppe vor. «Das PIM-Zielbild: End-to-End Lösung für Lieferanten & Händler. Machen Sie Ihr Produkt-Informations-Management markant!».