Frießinger Mühle

Pinsa-Mix
Pinsa und nicht Pizza - die Unterschiede liegen im Detail!

Das Besondere: 
Die Spezialmehl-Mischung für Pinsa besteht aus verschiedenen Zutaten (u. a. Weizen- und Reismehl), wodurch der Teig erheblich mehr Wasser (75 %) aufnehmen kann. Das Ergebnis: sehr luftige und extrem knusprige Teige. Zudem führen die langen Gehzeiten von 24-48 Stunden dazu, dass die Pinsa leicht verdaulich ist. Der Mehlmischung wird ausschliesslich Wasser, Hefe, Salz und Öl zugefügt. Nach Vermengen und ruhen lassen wird die Pinsa zweimal gebacken: Der Belag kann beim zweiten Mal mitgebacken werden, muss aber nicht! So bleibt die Pinsa locker, luftig und knusprig. Die Frießinger Mühle GmbH, ein erfolgreich geführtes Familienunternehmen, wurde 1859 in Kirchberg/Murr gegründet und ist seit 1988 angesiedelt in Bad Wimpfen. Mit nunmehr 165-jähriger Tradition hat die Frießinger Mühle viele Jahre Erfahrung in der Vermahlung von Getreide – Erfahrung, die sich in der Qualität der Produkte widerspiegelt.
Produkt des Monats: 
Dienstag, 28. Mai 2024 bis Donnerstag, 27. Juni 2024
Werbung: 
Influencer, Messen, Social Media, Homepage
Verpackungseinheit: 
1 kg im 10er Umpack
Im Handel ab: 
Donnerstag, 01. Februar 2024

News

Foto: Unternehmen

Ein Start-up will den Süsswarenmarkt umkrempeln, mit gesunden Naschereien – gesüsst mit Datteln.

Foto: Unternehmen

Die Unternehmensgruppe ist darauf spezialisiert, verschiedene Dienstleistungen für Händler und Lieferanten zu erbringen.

Foto: Udo Hermann

Die Barzahler in Deutschland haben ihre Gewohnheiten in den Coronajahren verändert und sind dabei geblieben. Sie zahlen am liebsten mit Karte – und zwar mit der Girocard.