News

Montag, 25. Oktober 2021
Foto: Heiner H. Schmitt Jr. Coop Presse Basel

Coop. Seit 80 Jahren unterstützt die Coop Schweiz die Landwirtschaft in Berggebieten. In diesem Jahr gehen rund 700 000 Franken an eine Bio-Sennerei.

Montag, 25. Oktober 2021
Foto: Unternehmen

SPAR. Seit den 1970er Jahren ist die markante Autobahnraststätte von Pratteln ein Shopping- und Restaurations-Hotspot. Das «Tor zur Schweiz» im Dreiländereck hat während sieben Tagen in der Woche rund um die Uhr geöffnet.

Montag, 25. Oktober 2021
Foto: stock.adobe.com/Sutipond Stock

AMI/Destatis. In der ersten Jahreshälfte 2021 hat sich die Fleischerzeugung in Deutschland gegenüber dem Vorjahreszeitraum leicht rückläufig entwickelt. Insgesamt wurden durch gewerbliche Schlachtungen 3,8 Millionen Tonnen Fleisch erzeugt und somit 1,7 Prozent weniger als noch im ersten Halbjahr 2020.

Montag, 25. Oktober 2021
Foto: stock.adobe.com/Natalia Lisovskaya

AMI. Noch im ersten Halbjahr 2021 fiel die Teuerungsrate frischer Lebensmittel in Deutschland mit 1,45 Prozent moderat aus. Im siebten Monat des laufenden Jahres hat sie dann aber deutlich angezogen.

Montag, 27. September 2021
Foto: stock.adobe.com/hedgehog94

DAS FUTTERHAUS. Tiere sind Trend. Das zeigt auch das zweistellige Wachstum des Unternehmens DAS FUTTERHAUS im ersten Halbjahr 2021.

Montag, 27. September 2021
Foto: Unternehmen

Coop. Der Schweizer Markant Partner sieht sich bei seinen Nachhaltigkeitszielen auf Kurs und hat diese für die kommenden Jahre noch höher gesteckt

Montag, 27. September 2021
Foto: Unternehmen

Uni Geisenheim. Eine Studie kommt zu dem Ergebnis, dass Erzeuger und Händler grosse Defizite darin haben, den Mehrwert von Bio-Weinen zu kommunizieren.

Montag, 27. September 2021
Foto: stock.adobe.com/pawle

AMI. Die Wetterkapriolen beeinflussen auch die europäische Kernobsternte. Es gibt zwar ausreichend Äpfel, aber erheblich weniger EU-Birnen, so die Prognose der Agrarmarkt Informations-Gesellschaft (AMI).

Mittwoch, 25. August 2021
Foto: Africa Studio

Wedl. Regionalität liegt im Trend – auch in der österreichischen Gastronomie. Auf diese steigende Nachfrage richtet das Handelshaus Wedl sein Angebot aus. Rind, Kalb, Lamm, Schwein oder Geflügel: Bei Wedl gibt es alles «made in austria».

Mittwoch, 25. August 2021
Foto: Unternehmen

ZENTRAG. Pandemiebedingt gestaltete sich das Wirtschaftsjahr 2020 für die ZENTRAG eG, dem grössten Handels- und Dienstleistungsunternehmen der Fleischerbranche, mit den ihr angeschlossenen 41 genossenschaftlichen Grosshandelsbetrieben in Deutschland (37), Österreich (2), Luxemburg (1) und Frankreich (1) schwierig und schloss mit einem Umsatz von 273,1 Millionen Euro (-4,4%).

Seiten

M D M D F S S
 
 
1
 
2
 
3
 
4
 
5
 
6
 
7
 
8
 
9
 
10
 
11
 
12
 
13
 
14
 
15
 
16
 
17
 
18
 
19
 
20
 
21
 
22
 
23
 
24
 
25
 
26
 
27
 
28
 
29
 
30