Anzeige

Ausgabe:

Spendenkampagne in Bayern

Dienstag, 02. Juni 2020
Foto: Adobe Stock (DalaiFood)

Philip Morris unterstützt soziale Projekte und Kulturschaffende in Bayern während der Corona-Krise: Das Unternehmen mit Deutschlandsitz Gräfelfing spendete ­bereits 190 000 Euro an die Caritas für Schutzausrüstung sowie zur Verpflegung Hilfsbedürftiger, die Nachbarschaftsinitiative «Dein Nachbar e.V.» erhielt 50 000 Euro zur Digitalisierung von Helferschulungen, weitere 50 000 Euro gingen an die Münchner Initiative #Kulturretter zur ­Unterstützung Kulturschaffender. PM-Mitarbeiter spendeten über 22 000 Euro für soziale Einrichtungen und Projekte, die Spendensumme wurde von PM verdoppelt und somit gingen 45 000 Euro an soziale Organisationen wie die Tafel München, das ambulante Kinderhospiz München oder den gemeinnützigen Verein ­HORIZONT e.V.