MPREIS: Grüner Wasserstoff

Montag, 20. April 2020
Foto: Unternehmen

In der Nähe der MPREIS-Unternehmenszentrale in Völs bei Innsbruck entsteht jetzt eine Anlage für die Produktion von «grünem» Wasserstoff. Ziel sind massive Einsparungen bei CO² und eine Entlas­tung der Umwelt. Hier wird zukünftig mit Hilfe von Ökostrom grüner Wasserstoff produziert, welcher zunächst im Rahmen des EU-Projektes «Demo4Grid» zur testweisen Stromnetzregelung der Stromerzeugungs- und Vertriebsgesellschaft TIWAG (Tiroler Wasserkraft AG) verwendet wird. Der so erzeugte Wasserstoff wird zur CO²-neutralen Beheizung der unternehmenseigenen Bäckerei Therese Mölk ­verwendet. In weiterer Folge wird er als Treibstoff für Brennstoffzellen-Fahrzeuge dienen. Langfristig wird MPREIS alle Lkw auf Wasserstoffbetrieb umstellen und mit der umweltfreundlichen Flotte emissionsfrei und CO²-neutral ausliefern. Das Inves­titionsvolumen für das Projekt beträgt ­ 13 Millionen Euro.