Baut Marktanteil in Deutschland aus

Dienstag, 25. Mai 2021
Foto: Unternehmen

Rossmann Das Unternehmen hat 2020 seinen Umsatz um 3,5 Prozent auf 10,35 Milliarden Euro gesteigert. In Deutschland wuchs der Umsatz um 4,7 Prozent auf 7,33 Milliarden Euro. Auf Nettobasis liegt das Wachstum aufgrund der vorübergehenden Mehrwertsteuersenkung mit sechs Prozent über dem Vorjahr. Die Auslandsgesellschaften waren stärker von Corona betroffen und verzeichneten einen Umsatzanstieg von zwei Prozent auf 3,06 Milliarden Euro. ROSSMANN betreibt in acht europäischen Ländern 4244 Märkte und beschäftigt 56 300 Mitarbeiter. 2021 liegt das Investitionsvolumen bei 200 Millionen Euro, und es ist die Eröffnung von 195 Filialen im In- und Ausland geplant. Seinen Marktanteil bei Drogeriewaren im deutschen LEH beziffert ROSSMANN auf 15,7 Prozent (Vj.: 15,5 %).