Ausgabe:

«Wir suchen Menschen, kein Personal»

Montag, 02. Juli 2018
Fotos: Unternehmen

Der Gastronomie-Grosshändler Transgourmet ist nicht nur Marktführer in Österreich, sondern auch als Arbeitgeber top. Was das Unternehmen als einen der besten Arbeitgeber des Landes auszeichnet.

Transgourmet Österreich ist seit 2016 Teil der Transgourmet Holding AG, Europas zweitgrösstem Unternehmen im europäischen Abhol- und Belieferungsgrosshandel, und nach eigenen Angaben Marktführer in Österreich. «Wenn es darum geht, der Gastronomie die besten Lösungen zu bieten, sind wir Profis. Dass dabei alles aus einer Hand kommt, ist für uns selbstverständlich», heisst es aus der Zentrale. Mit einer «kompromisslosen Qualität und umfassenden Serviceleistungen » habe es der Grosshändler an die Spitze geschafft. Doch hinter jedem erfolgreichen Unternehmen stecken motivierte und engagierte Mitarbeiter. Dieses Bewusstsein hat Transgourmet im Leitfaden «Gemeinsam an die Spitze» zusammengefasst – und geniesst auch als Arbeitgeber ein hohes Renommee. So wurde der MARKANT Partner vom Wirt- schaftsmagazin «trend» bereits zum zweiten Mal als bester Arbeitgeber des Landes in der Kategorie Grosshandel ermittelt (mehr über das Ranking in der Randspalte). «Wir suchen Menschen, kein Personal! », heisst es bei Transgourmet. Offener Umgang miteinander, ein Betriebsklima mit starkem Wir-Gefühl und Teamspirit zeichnen das Unternehmen aus. «Uns alle verbindet Handschlag-Qualität, eigenständiges Handeln, grösstmögliche Entscheidungsfreiheit sowie die Übernahme von Verantwortung», erklärt Mag. Manfred Hayböck, Geschäftsführer Transgourmet Österreich. 

Bester Arbeitgeber des Landes

Beim Grosshändler ist daher die Freude an der Arbeit ein wichtiger Faktor. Diese Freude spüre man auch – beim Service, bei der Beratung, beim Umgang miteinander, beim Kontakt mit Kunden. Das hat auch seinen Grund: Transgourmet bietet laufend Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten, Gesundheits- und Fitnessprogramme, individuelle wie professionelle Beratung in schwierigen Lebenssituationen durch den «Schutzschirm»,  Mitarbeitereinkaufsrabatte und ein sehr gutes Betriebsklima. Neu ist die «Transgourmet Akademie», die im März 2018 in eigenen Räumlichkeiten und mit einem erweiterten Schulungsangebot eröffnet wurde. 

Flexible Arbeitszeitmodelle

Doch auch die Problematik des Fachkräftemangels kennt das Unternehmen. Dem versucht es aktiv mit der Ausbildung von Lehrlingen und Massnahmen zur Förderung der Mitarbeiter zu begegnen. «Um Mitarbeiter an das Unternehmen zu binden, sind Perspektiven und Karriere-Chancen, Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten sowie ein gutes Arbeitsklima aus unserer Sicht essenziell », sagt Hayböck. Zudem sei die Flexibilität auf Arbeitgeber-Seite, um auf die Wünsche und Bedürfnisse der Mitarbeiter in verschiedenen Lebenslagen eingehen zu können, für den MARKANT Partner ein Tool für Mitarbeiterbindung. Der Grosshändler bietet 300 verschiedene  Arbeitszeitmodelle an, die den Mitarbeitern entgegenkommen und ihnen eine optimale Work-Life-Balance ermöglichen.

Info

Das Unternehmen

Transgourmet Österreich ist Lieferant für die Gastronomie und Hotellerie sowie für Gewerbetreibende in Österreich. Im Lebensmittelgrosshandel für die Gastronomie ist das Unternehmen laut eigener Aussage mit einem Anteil von 22,3 Prozent Marktführer in Österreich. Das Unternehmen betreibt 9 C+C-Märkte, 4 «mein c+c»-Abholmärkte, 5 Wein- und Getränkemärkte «TrinkWELT», eine unter dem Namen «Javarei» betriebene Premiumrösterei für die Marke «JAVA Premiumcafe» sowie die Marke «Transgourmet Cook». 

  • Unternehmensform: Transgourmet Österreich GmbH 
  • Gründungsjahr: 1963 
  • Firmensitz: Traun 
  • Geschäftsführung: Mag. Manfred Hayböck Thomas Panholzer, MBA 
  • Mitarbeiter: 1650 Auszubildende: 80 
  • Sortiment: 25 000 Artikel 
  • Umsatz 2017: 538 Mio. € 
  • Quelle: Transgourmet Österreich

Das Ranking «Top-Arbeitgeber 2018» 

Die «Top-Arbeitgeber 2018» ist eine Liste von 300 Unternehmen in Österreich, die für ihren Erfolg als ausgezeichnete Arbeitgeber gekürt wurden. Um die besten Arbeitgeber Österreichs zu ermitteln, wertete Statista für das Magazin «trend» in Zusammenarbeit mit «kununu», einer Plattform für Arbeitgeber-Bewertungen, über 87 000 Urteile aus. 

In einer Panel-Umfrage wurden über 165 000 Arbeitnehmer um ihr Urteil zu den Unternehmen aus 20 Branchen gebeten. Zudem flossen Urteile in die Auswertungen ein, die über die Website von «trend» sowie einen Aufruf auf den Portalen von «XING » und «kununu» erhoben wurden. Die Datenerhebung fand zwischen dem 5. Oktober und 15. November 2017 statt.