Ausgabe:

Kaufland setzt aktiv auf Elektromobilität

Sonntag, 28. Januar 2018

Kaufland will bis Anfang 2019 rund 100 Schnellladestationen für Elektroautos an seinen Standorten installieren. Bis Mitte Februar 2018 sollen den Kaufland-Kunden und -Mitarbeitern bundesweit bereits mehr als 40 Stationen kostenlos zur Verfügung stehen, wie das Unternehmen mitteilt. Diese sind mit den gängigen Steckertypen ausgestattet und können zwei Autos gleichzeitig laden. Mit einer Ladeleistung von 50 Kilowatt lassen sich Elektroautos in 45 Minuten bis zu 80 Prozent aufladen. Die Stationen werden laut dem Handelsunternehmen mit 100 Prozent Strom aus erneuerbaren Energiequellen betrieben. «Die neuen Ladestationen tragen dazu bei, dass diese Technologie in Zukunft flächendeckend verfügbar ist. Damit gestalten wir die Energiewende aktiv mit und sind Vorreiter in unserer Branche», sagt Jörg Dahlke, Leiter Bau International bei Kaufland.