Ausgabe:

Haustiere: Einkommen spielt bei Haltung keine Rolle

Mittwoch, 14. August 2019
Foto: Fotolia (olalalala)

Über die Hälfte der Deutschen hält ein Haustier (57 %), wobei Katzen (55 %) und Hunde (49 %) die Hitlisten anführen. Dies­ hat eine aktuelle Studie von Splendid ­Research ergeben. Danach halten Frauen mit 63 Prozent deutlich häufiger ein Haustier, als dies bei Männern der Fall ist (53 %). Zudem hängt die Haustierhaltung nur unwesentlich vom Einkommen des Haushalts ab. So besitzen 59 Prozent der Haushalte mit einem Nettoeinkommen bis 1500 Euro ein Haustier. Bei den Mehrverdienern mit einem Einkommen von über 4000 Euro liegt der Anteil der Haustierbesitzer bei 62 Prozent. Die Nahrung für den Gefährten wird überwiegend im Fachhandel gekauft (54 %), danach folgen der Supermarkt (47 %), der Discounter (38 %) und der Online-Shop (35 %) als Einkaufsstätte. Ferner geben mehr als ein Drittel der Deutschen (36 %) monatlich im Schnitt 25 bis 30 Euro für ihr Tier aus.