Ausgabe:

Gepflegtes Äusseres lässt Kasse klingeln

Mittwoch, 20. Juni 2018
Fotolia (Wellnhofer Designs)

Der Drogerie- und Parfümeriehandel in Österreich setzt sein Wachstum fort – und deutlich schneller als der gesamte Einzelhandel. In den vergangenen zwölf Jahren ist der Umsatz um etwa  36 Prozent gestiegen. Aktuell liegt dieser bei 4,9 Milliarden Euro und ist im Vergleich zum Vorjahr um 2,8 Prozent nominal gestiegen. Im Schnitt gibt jeder Österreicher 604 Euro pro Jahr für Drogerie- und Parfümerieartikel aus. Die Entwicklung der Branche liegt vor allem am steigenden Körper- und Gesundheitsbewusstsein der Österreicher.