Ausgabe:

Bauernhof geniesst grösstes Vertrauen

Donnerstag, 21. Februar 2019
Foto: Thinkstock (Rasica)

Drei Viertel der Deutschen kaufen am häufigsten im Supermarkt ein (74,8 %), auf Rang 2 folgt der Einkauf im Discounter (65,5 %) und auf Rang 3 das SB-Warenhaus (22,9 %). Der Bio-Supermarkt (Fachmarkt) wird von 6,5 Prozent der Verbraucher angesteuert. Bei der Frage nach dem Vertrauen in Lebensmittelgeschäfte sehen sie allerdings den Bauernhof (75 %) auf Platz 1, gefolgt vom Wochenmarkt (69,3 %). Mehr als jeder Zweite (51,6 %) verlässt sich auf den Bio-Supermarkt, obwohl dort nur 6,5 Prozent einkaufen. Das geht aus einer Studie des Hausgeräteherstellers Ritterwerk unter 1000 Deutschen hervor. Eine Ursache könne die Preisfrage
sein: Laut der Erhebung achten 75,7 Prozent beim Lebensmittelkauf häufig auf den Preis. Gleichzeitig würden 57,7 Prozent wertiger in Bezug auf Bio, Craft Food und regionales Essen einkaufen, wenn Geld keine Rolle spielte. Zudem sei der Bio-Boom längst ein Massenphänomen. «Biound Discounter schliessen sich schon lange nicht mehr aus, da Discounter im Kampf um Klientel und Marktanteile nachgezogen und ihr Sortiment auf Bio angepasst haben», so die Studie.

Downloads: 
AnhangGröße
Rittwerk Studie Geschmackssache(2.37 MB)