Ausgabe:

  • Auf allen Ebenen setzt dm Drogeriemarkt auf Digitalisierung. Damit erschliessen sich dem MARKANT Mitglied neue Möglichkeiten – beim Verkauf und bei der Kommunikation, im Kundenservice und im Betriebsablauf.

  • Nur wer seine Kunden kennt, kann sie gezielt ansprechen. Die Basis zur Zielgruppenfindung liefert die Marktforschung, die allerdings ganz unterschiedliche Kriterien und Merkmale hierbei ansetzt. Ein Überblick.

  • Herkunft und Tradition einerseits, sich wandelnde Trends andererseits – Dr. Alfred Schrott, Vorstand für Vertrieb und Marketing bei Manner, erklärt den erfolgreichen Spagat eines Klassikers im Zeitenwandel.
     
  • Die deutschen Verbraucher entwickeln sich zu echten Kaffee-Experten und lassen sich ihr individuelles Kaffee-Erlebnis mehr kosten. Die Inspiration dazu liefert die Gastronomie.

Willkommen auf MARKANT Magazin

Neue Artikel

Fotos: dm-drogerie markt

Auf allen Ebenen setzt dm Drogeriemarkt auf Digitalisierung. Damit erschliessen sich dem MARKANT Mitglied neue Möglichkeiten – beim Verkauf und bei der Kommunikation, im Kundenservice und im Betriebsablauf.

Foto: Fotolia (vege)

Nur wer seine Kunden kennt, kann sie gezielt ansprechen. Die Basis zur Zielgruppenfindung liefert die Marktforschung, die allerdings ganz unterschiedliche Kriterien und Merkmale hierbei ansetzt. Ein Überblick.

Fotos: Unternehmen
Herkunft und Tradition einerseits, sich wandelnde Trends andererseits – Dr. Alfred Schrott, Vorstand für Vertrieb und Marketing bei Manner, erklärt den erfolgreichen Spagat eines Klassikers im Zeitenwandel.
 
Foto: Fotolia (igradesign)

Die deutschen Verbraucher entwickeln sich zu echten Kaffee-Experten und lassen sich ihr individuelles Kaffee-Erlebnis mehr kosten. Die Inspiration dazu liefert die Gastronomie.

News

Der Nahversorgungs- spezialist Jibi, der zur Bünting-Gruppe gehört, ist mit dem Präventionspreis «Die Goldene Hand 2017» der Berufsgenossenschaft Handel und Warenlogistik (BGHW) ausgezeichnet worden.

Mit Kobe-Beef, Obst und Gemüse aus Permakultur oder fangfrischem Fisch will real noch stärker mit Wochenmarkt-Atmosphäre überzeugen.

Den Europäern stehen im Jahr 2017 im Schnitt 13 937 Euro für ihre Ausgaben und zum Sparen zur Verfügung – das zeigt die Studie «GfK Kaufkraft Europa 2017».

Weltweit lagen die Umsätze mit Bio-Lebensmitteln 2016 bei umgerechnet 75 Milliarden Euo.

Es wurde noch kein Inhalt für die Startseite erstellt.